Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Blogs von Lile an Eden
  • Seite:
  • 1

THEMA: Botschaft an die Menschheit

Botschaft an die Menschheit 4 Jahre 6 Monate her #10

Das ist eine Nachricht an jeden einzelnen,an jedes empfindende Wesen
auf diesem Planeten Erde, unabhängig von Unterscheidung von Farbe ,
Rasse , Geschlecht, Alter, Nationalität oder Religion.

Hört auf einander zu töten.

Seid euch gewahr ,dass ihr alle eins seid.
Nichts ist getrennt von etwas anderem..wenn ihr einander tötet ,
tötet ihr euch selbst,denn in Wirklichkeit ist da nur ein Selbst ,
das in unendlichen Bedingungen, in unendlichen Versionen erscheint.

Wir leben nun in einer entscheidenden Zeit
und es hängt von unserer Wahl ab,
ob wir dieses Einssein in allem erkennen oder nicht.

Aus der Wahrnehmung dieses Einsseins entwickelt sich Liebe,
Verstehen und Mitgefühl.
Aus der Wahrnehmung der Trennung entwickelt sich Hass ,
Gier , Neid, Unterdrückung , Opfer - und Täterschaft, Schuld,
Rache, Selbstbestrafung, doch mehr als alles andere Angst.

So frage dich selbst, welche Emotionen und Glaubenshaltungen
die Ursachen für dein Denken und Fühlen sind.
Gründen sich deine Gedanken und Taten auf Liebe oder Angst ,
auf dem Bewusstseins der Einheit oder der Trennung ?

Welche Ergebnisse zeitigen diese Gedanken und Handlungen,
wenn du entweder der Liebe oder der Angst folgst.

Welche Grundlage für deine Wahrnehmung wirst du wählen ?

Es spielt keine Rolle was du wählst,die Konsequenzen trägst du selbst..
So sei dir deiner Schöpferkraft bewusst..immer.
Deine gewählte Grundlage deiner Selbst-Wahrnehmung ist hauptsächlich dafür verantwortlich,
WIE du dein Leben erlebst, deine Umgebung..doch mehr als das ..
deine inneren Glaubensmuster schöpfen deine Umgebung mit..

Denke darüber nach...fühle es..

Wann war das letzte Mal, als du die Natur, die Elemente, die Elementarwesen,
die Pflanzen, die Tiere ,die Menschen, Sonne und Mond ,
die Sterne, Himmel und Erde
als Ausdrucksformen eines einzigen Ursprungs wahrgenommen hast,
als untrennbar und eins ?

Wann war das letzte Mal als du realisiert hast, dass das Herz des Universums
mit deinem Herzen verbunden ist und im selben Rhytmus schlägt,
dass die Luft, die du atmest, das Wasser, das du trinkst, die Erde,
die dich trägt und das Feuer, das dich wärmt..
diesselben sind für jeden von uns..

Wann war das letzte Mal, dass der zarte Duft einer Blume dich zum Lächeln brachte
und die Augen eines geliebten Menschen dir wie Tore zum Himmel erschienen?
Wann war das letzte Mal, da du nicht bewertet hast, weder dich selbst noch andere..
da du dich wie ein Kind fühltest,unschuldig und stark, w i s s e n d ,
dass alles möglich ist..denn alles ist möglich.

Höre auf an Einschränkungen zu glauben und höre gleichermassen auf
an Wunder zu glauben, denn Dinge erscheinen nur einem,
in der Vorstellung von möglich und unmöglich gefangenen Geist als Wunder.

Wisse ,dass wir alle und jeder einzelne seine Umgebung kreiert...physisch...gefühlsmässig....gedanklich..
Wir sind keine Sklaven einer Monsterrealität, die uns übermächtig scheint.
Wir sind, obwohl meist unbewusst, die Schöpfer unserer Erlebnisrealität.

Was wir Realität nennen ist hauptsächlich das, was wir für real halten.

Es gibt keine Realität, ausser wenn wir sie für WAHR nehmen.

Es ist vergleichbar mit einem Albtraum. Solange ,du in ihm bist, hältst du ihn für wirklich. Sobald du aufwachst, weisst du, dass es nur ein Traum war, eine mögliche Verknüpfung
von inneren und äusseren Eindrücken.

Es ist Zeit aufzuwachen und zu einem bewussten Träumer zu werden,
zu einem bewussten Schöpfer.

Zeit existiert so nicht,wie wir sie wahrnehmen, ebensowenig Raum.

Es sind hauptsächlich unsere Glaubensmuster,
die uns solide Objekte ausserhalb von uns wahrnehmen lassen.
Wir berühren sie , wir fühlen sie und so sind sie wirklich für uns.

Unsere Sinneswahrnehmung ist eine phantastische Möglichkeit,
die wir alle gewählt haben, in dem wir Menschen sind,
die glauben sie hätten einen physischen Körper oder
mehr noch ..die glauben sie wären ihr physischer Körper.

Viele identifizieren sich noch immer mit dem Raum,
den ihr "solider" physischer Körper einzunehmen scheint.

Nun, wir sind keine physischen Körper- wir sind viel mehr als das.

Wir sind Lebenskraft in Manifestation.

Wir haben Bedingungen geschaffen,um Vielheit und Unterschiedlichkeit
zu erfahren, um uns selbst als Individuen zu erfahren,
um etwas von uns anderes zu erfahren
oder besser gesagt ein - ander zu erfahren..das Eine im anderen.

In Wahrheit waren wir essentiell immer eins
und werden nie etwas anderes sein.

Lasst uns dieses Einssein erinnern..

Lasst die Erinnerung an uns selbst und an alles was ist lebendig werden..
erfahrbar für alle .Lasst uns die Liebe erinnern als Urgrund allen Seins,
lasst uns die freie Wahl erinnern,die wir haben,
lasst uns unsere Schöpferkraft erinnern und
lasst uns unsere Schöpfung gut behandeln...

Was wir kreieren ist Teil von uns uns.
So erinnern wir uns an das Universum in uns.

Lasst uns nach innen sehen und nach aussen gleichzeitig
und lasst uns das eine im anderen erkennen.

Liebt einander ,doch liebt zuallererst euch selbst.

Nur wenn ihr euch selbst liebt und respektiert
(was nichts mit Egoismus zu tun hat),
könnt ihr andere lieben und respektieren.

Nur wenn ihr euch selbst liebt,
respektiert und achtsam mit euch umgeht,
seid ihr fähig, Liebe zu geben und zu empfangen.

Die grösste Macht im Universum ist die Liebe..glaubt daran.

Wenn ihr das im Herzen bewahren könnt,in euren Gedanken..
werdet ihr scheinbar Unmögliches erleben.

Liebe ist unwiderstehlich und unbesiegbar.

Liebe ist die einzige Macht, die die Kraft hat,
die Illusion der Trennung zu überwinden..
und das ist mehr als alles andere nötig - JETZT
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Monat her von Moderator.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden